11. und 12. Spieltag in der Regionalliga

Zu ihrem 11. Spieltag am 11. März empfing die 1. Mannschaft den PBC 77 Viktoria Berlin. Tobias  Steinbach spielte in der ersten Runde gegen Veronika Ivanovskaia 9-Ball.
Nachdem er seinen ersten Satz verlor, kämpfte er sich wieder zurück  ins Spiel und gewann die beiden anderen Sätze mit je 4:2. Auch Chris Hamann holte einen Punkt für Merkers.  Er besiegte im 10-Ball seinen Gegner Christian Lindner in 2 Sätzen.  Die anderen beiden Punkte der ersten Runde gingen klar an Viktoria Berlin.

Zwischenstand nach der 1. Runde 2:2.

Sind noch 2 Punkte für ein Unentschieden zu schaffen? 11. und 12. Spieltag in der Regionalliga weiterlesen

1. PBC Merkers 4 gegen 1. BC Heiligenstadt 5:5

Am 25. Februar traf unsere Mannschaft zu Hause auf Heiligenstadt. Der ehemalige Tabellenletzte hat einige altgediente Spieler reaktiviert und sich bis auf 2 Punkte an unsere Mannschaft herangekämpft. Verlieren war also verboten. Die neue Stärke von Heiligenstadt musste Jan Görlitz direkt in der ersten Runde erfahren. Chancenlos für ihn ging das 14/1 an die Gäste. Robert Stelzer konnte aber sofort durch ein ebenso klares 6:0 gegen Sebastian Schulze wieder ausgleichen.  Bereits vor dem Spiel wusste man, dass die verbleibenden beiden Spiele der Schlüssel zu dieser Partie waren. Andre Lamert und Michael Heidenreich spielten zwar gut auf, leisteten sich aber zu viele Fehler in den entscheidenden Momenten und man lag nach Runde eins plötzlich 1:3 zurück. 1. PBC Merkers 4 gegen 1. BC Heiligenstadt 5:5 weiterlesen

1. PBC Erfurt gegen 1. PBC Merkers 3 9:1

Parallel zum Spiel der Vierten musste unsere Dritte, am 25.Februar, nach Erfurt zum Tabellenzweiten. Durch den Ausfall von Stammspieler Heiko Wiegand kam Karla Vogel zu ihrem Punktspiel-Debüt. Das eigentlich schon gut besetzte Erfurter Team verstärkte sich an diesem Tag noch mit dem etatmäßigen Snookerspieler Ronny Rejke, der einem gut mitspielendem Reinhard Mihm im ersten 14/1 kaum eine Chance ließ. 1. PBC Erfurt gegen 1. PBC Merkers 3 9:1 weiterlesen

SV Gotha 1 gegen 1. PBC Merkers 2 8:0

Am 26. Februar musste unsere zweite Mannschaft nach Gotha. Auch fiel leider einer unserer Stammspieler aus, der durch Heiko Wiegand ersetzt wurde. Keiner der Mannschaft fand so recht ins Spiel. Es war eine klare 8:0 Niederlage. Nur bei 2 Spielen konnten unsere Spieler den Ausgang knapp gestalten, aber auch diese wurden verloren. Insgesamt fiel der Sieg für Gotha etwas hoch aus, aber ein Punktgewinn war in diesem Spiel für unsere Mannschaft nicht möglich.

9. und 10. Spieltag in der Regionalliga Ost

Pool 2000 Leipzig – PBC Merkers  5 : 3     Am 18. Februar 2017 fuhr unsere 1. Mannschaft zum Rückspiel nach Leipzig. Leider sind zu diesem Spieltagwochenende die zwei Stammspieler Martin Schulz und Tobias Steinbach ausgefallen. In der 1. Runde 10-Ball standen sich Paul Weißenborn und Guy Buss gegenüber. Paul kam gut in die Partie. Verlor dann leider knapp mit 2:1. 9-Ball trugen Reinhardt Mihm und Christian Splichal aus. Im 1. Satz machte C. Splichal einige Fehler, die Reinhard für sich ausnutzte (1:4).Den 2. Satz entschied C. Splichal für sich (4:0). Reinhardt fand wieder gut ins Spiel und führte im 3. Satz mit 3:1, aber C. Splichal holte auf 3:3. 9. und 10. Spieltag in der Regionalliga Ost weiterlesen

Neuer Vorstand wurde gewählt

Am 12.02.2017 hatten wir unsere jährliche Mitgliederversammlung. Zu den normalen Themen, wie Rechenschafts- und Kassenbericht, stand die Wahl eines neuen Vorstandes an. Leider kann unser alter Vereinsvorsitzender Martin Schulz, nicht mehr die Zeit aufbringen, um sich liebevoll um den Verein zu kümmern. Auch unser Pressechef Frank Lorenz hat aus diesen Gründen seinen Posten verlassen.

VIELEN LIEBEN DANK euch beiden für die geleistete Arbeit in den vielen Jahren.

In den neuen Vorstand wurden gewählt:

Vorsitzender : Andre Hössel
Stellvertr. Vorsitzender : Michael Heidenreich
Sportwart : Andreas Bomberg
Kassierer : Andre Lamert
Pressewart : Maren Hamann
Schriftführer : Robert Stelzer

Um unsere Jugend kümmert sich weiterhin liebevoll unser Chris Hamann.

Somit wünschen wir unserem neuen Vorstand in der Zukunft viel Erfolg.

Eure Maren

Neue Öffnungszeiten

Ab dem 01. Februar 2017 gelten für unser Vereinsheim neue Öffnungszeiten.

Montag:    Geschlossen
Dienstag:  14:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch:  14:00 - 19:00 Uhr 
Donnerstag:14:00 - 19:00 Uhr 
Freitag:   18:30 - 22:30 Uhr 
Samstag:   17:00 - 23:00 Uhr 

Wir haben deine Lust am Billard geweckt? 
Dann komm vorbei!!! Wir freuen uns über jeden Gast!!!

 

Zwei Niederlagen in Berlin

In der Regionalliga Ost musste unser Team zweimal in Berlin antreten. Die ersten Partie gegen den PBC Adler Berlin endete mit 1:7. Den Ehrenpunkt für unser Team holte Paul Weißenborn im 14/1 Endlos. Am darauf folgenden Spieltag ging es gegen PBC 77 Victoria Berlin. Hier sah es für unsere Mannschaft am Ende ein wenig besser aus. 3:5 verliert die Mannschaft am Ende und mit ein wenig mehr Glück und Dussel wäre vielleicht das Unentschieden drin gewesen. Andreas Bomberg gewinnt beide Spiele und Paul Weißenborn holt ein Spiel für die Krayenberger.

Merkers 4 siegt sensationell in Erfurt 

Die 4. Mannschaft siegt gegen den Liga Favoriten PBC Erfurt mit 7:3 sensationell. Letztes Jahr waren die Landeshauptstädter noch zweiter in der Oberliga. Nach zwei Abgängen musste das Team um Denis Milder sich neu formieren. Doch auch diese Mannschaft gespickt mit erfahrenen Oberliga Spielern wurde im Vorfeld als stark eingeschätzt. Unser Team hatte den aktuellen Jugendmeister an Bord. Und so begannen unsere vier Jungs unbekümmert ihre Aufgabe. Görlitz, Lamert und Heidenreich holten die ersten drei Spiele und ließen keinen Zweifel auf kommen, das auch sie, daß Spiel unbedingt gewinnen wollten. Im Runde zwei gewannen Görlitz und Heidenreich für Merkers und so sicherten die beiden den Vorsprung von zwei Punkten vor den Doppel ab. Das Unentschieden war erkämpft. Doch die Vier wollten mehr. Sie wollten den Sieg. Lamert/Görlitz spielte gegen Mildner/Haupt 8-Ball. Und das 9-Ball bestritten Stelzer/Heidenreich gegen Kromlinger/Braband. Auf beiden Tischen wurde gekämpft um jeden Ball um jede Stellung. Am Ende gewinnen die Merkerser Jungs beide Partien knapp. Der PBC Erfurt fällt mit dieser Niederlage in die grösste Krise der Vereinsgeschichte. 

Die 3. Mannschaft verliert ihr Heimspiel gegen PM Erfurt mit 2:8. 

Die 2. Mannschaft unseres Vereins verliert in Gera deutlich mit 1:7.