Jahresabschlußturnier 2017

 

Hallo liebe Billardfreunde, Bekannte und alle Interessenten

Am 30. Dezember diesen Jahres ist es wieder soweit. Es findet unser alljährliches Jahresabschlußturnier statt.

Außer den Siegern wird der beste Gast, die beste Dame und der beste Jugendliche ermittelt und prämiert werden.

Gespielt wird 9-Ball

Einspielen : 09:00 Uhr

Beginn : 10:00 Uhr

Startgeld : 5 €

(bis max. 40 Teilnehmer)

Wie jedes Jahr ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wer Interesse hat ist herzlichst eingeladen.

Meldungen bitte bei Hr. Bomberg unter Email: andreasbomberg@gmx.de

Wir freuen uns auf euch. Bis dahin und liebe Grüße an alle

 

 

 

 

Aktuelle Meldeliste:   

  1.           M. Heidenreich
  2.           A. Bomberg
  3.           R. Rejke
  4.           F. Wenzel
  5.           A. Hössel
  6.           F. Volkert
  7.           B. Rommel
  8.           M. Schlesinger
  9.           A. Lamert
  10.           J. Görlitz
  11.           T. Steinbach
  12.           R. Hamann
  13.           J. Böse
  14.           S. Hänel
  15.           R. Mihm
  16.           H. Wiegand

 

 

 

1. Spiel der neuen Saison in der Oberliga

Am 17.09.2017 trafen sich vom 1. PBC Merkers die 1. und die 2. Mannschaft zum ersten Spiel der neuen Saison der Oberliga.

Im ersten 14/1 trafen Andreas Bomberg und Andre Lamert aufeinander. Bei diesem Match kam Andre leider erst bei einem Stand von 50:10 ins Spiel, bleibt aber trotzdem chancenlos.  Sieg für Andreas 100:43.

Martin Schulz zeigte in seinem Spiel 8-Ball gegen Michael Heidenreich, das er ihm überlegen ist. Michael kann seine Chancen nur selten nutzen, um sein Spiel zum Ende zu bringen und somit gewinnt Martin klar mit 2:0.

Das spannenste Spiel der ersten Runde lieferten sich Andre Hössel und Jan Görlitz. Jan geht in beiden Sätzen mit 3:1 und 3:2 in Führung, schafft es aber einfach nicht, den Punkt für die 2. Mannschaft zu holen.

Im 10-Ball bleibt Robert Stelzer gegen Tobias Steinbach chancenlos.

Erste Runde klare verdiente 4:0 Führung für die 1. Mannschaft, wenn auch mit etwas Glück im 9-Ball.

In der 2. Runde ließ Tobias Steinbach seinem Gegner Michael Heidenreich keine Chance. Michael fragte zwar aus Spaß, ob Tobias nicht aufgeben wolle, der natürlich verneinte und dann kurzen Prozeß machte 100:26.

Im 8-Ball konnte Robert Stelzer zwar einige Male Andreas Bomberg aus seinem Spiel bringen, es reichte aber nur für ein knappes Ergebnis (4:2 und 4:3) für Andreas.

Das 10-Ball lief ähnlich zum 9-Ball der ersten Runde. Jan Görlitz konnte den 1. Satz für sich entscheiden. Er hatte auch wieder einige Chancen, aber nicht ausreichend Zählbares. Andre Hössel holt sich die beiden anderen Sätze mit je 4:2.

Auch in der zweiten Runde ist wohl das 9-Ball das spannenste Spiel. Im ersten Satz ist Andre Lamert immer noch nicht da und Martin Schulz holt überlegen den 1. Satz. Aber nun endlich ist auch unser Andre Lamert wieder erschienen. Er beginnt den 2. Satz mit einer 2:0 Führung und gleicht nach Sätzen aus. Im entscheidenden Satz schlichen sich bei Martin zuviel Fehler ein und Andre nutzt diese Chancen zum zweiten Satzgewinn. Der Ehrenpunkt für die 2. Mannschaft.

Ein verdienter Sieg der ersten Mannschaft und trotzdem ist bis zum nächsten Spieltag noch einiges zu tun.

 

 

 

Der Verein im Sommer

Hallo Ihr Lieben,

Im Sommer diesen Jahres hatten wir einen großen Einsatz im Vereinsheim.
Es ist sehr viel geschafft worden. Unter anderem stand an, die Vorbereitung des Raumes für den kommenden Snookertisch, Außenarbeiten, wie auch die Anbringung unseres Vereinsschildes und vieles mehr.

Es war ein langer anstrengender und trotzdem schöner Tag für alle Beteiligten.
Und auf diesem Wege nochmal ein riesen DANKESCHÖN an alle, die an diesem Tag dabei waren und geholfen haben.

Der nächste Einsatz wird nicht lange auf sich warten lassen und auch an diesem werdet ihr dann wieder teilhaben.

Liebe Grüße an alle

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Krayenberg-Cup 2017

Am 02. September 2017 fand unser 3. Krayenberg-Cup statt. Es wurde 8-Ball als Doppel im Wechselstoß gespielt. Es traten insgesamt 10 Teams in zwei Gruppen an.

In Gruppe A befanden sich fast alle Favoriten, wie Wieland/Rahn, Heurich/Köhler, Raabe/ Farkas und unsere Titelverteidiger Bomberg/Steinbach, die leider nur ein Spiel gewannen und somit vorzeitig ausschieden.
Die beiden Teams Wieland/Rahn und Heurich/Köhler erreichten den Gruppensieg mit je 3 gewonnenen Spielen.

Die zweite Gruppe B wurde von unserem Team Lamert/Görlitz angeführt, die alle 4 Spiele gewannen. Gruppenzweiter wurde das Erfurter Team Rejke/Haupt mit 3 gewonnenen Spielen.

Somit spielten um den Pokal ein Fuldaer Team, ein Erfurter Team, ein Merkerser Team und ein Team aus Ronshausen.

Im Halbfinale unterlag das Erfurter Team Rejke/Haupt dem Team Wieland/Rahn mit 5:2 und unser Team Lamert/Görlitz unterlag dem Fuldaer Team mit 5:0.

Das Spiel um Platz 3 und 4 trugen die Teams Rejke/Haupt und Lamert/Görlitz aus, wo unser Team dem Erfurter Team mit 5:2 unterlag.

Das Finale wurde von den Favoriten Wieland/Rahn aus Ronshausen und Heurich/Köhler aus Fulda ausgetragen. Heurich/Köhler siegten mit 3:6 und gewannen somit den Krayenberg-Cup.

Dieser Tag war wieder einmal von spannenden Spielen und lustigen Episoden erfüllt. Es ist wieder ein unvergesslicher und schöner Tag geworden. Wir hoffen, das es allen Spielern bei uns gefallen hat und wir uns im nächsten Jahr wiedersehen werden.

Liebe Grüße an alle Billardspieler und Helfer

3. Platz – Ronny Rejke und Thomas Haupt
2. Platz – Robin Wieland und Christoph Rahn

und die Sieger Moritz Heurich und Erik Köhler

 

 

 

 

Gemeindemeisterschaft 2017

Am 05. August diesen Jahres hatten wir unsere                                                 2. Gemeindemeisterschaft,
wo alle Einwohner der Krayenburggemeinde und der Umgebung zum Billardspielen eingeladen waren.

Dieses Jahr meldeten sich 4 Einwohner aus der Gemeinde:
Andreas Schmidt
Hans Lessing
Günter Wenzel und
Jan Lamert

In der ersten Runde trifft Jan Lamert auf Andreas Schmidt. Am Ende setzte sich Jan durch und gewinnt mit 2:1. Auch Günter Wenzel gewinnt sein Spiel klar gegen Hans Lessing.

Andreas Schmidt – Hans Lessing und Jan Lamert – Günter Wenzel standen sich nun in der zweiten Runde gegenüber.
Andreas war klar besser, lochte leider zweimal die weisse Kugel mit der 8 zusammen ein und verliert deshalb mit 1:2.
Bei Jan und Günter war es ein sehr knappes Spiel. Jan locht im ersten Spiel vorzeitig die 8. Beim 1:1 haben beide nur noch die 8 auf dem Tisch und für Günter bleibt es ungünstig liegen, das Jan mit 2:1 gewinnt.

In der letzten entscheidenden Runde standen sich nun Andreas Schmidt und Günter Wenzel gegenüber und Jan Lamert hatte Hans Lessing als Gegner.
Bei Andreas und Günter ging es sehr knapp zu, aber Andreas bewies sich als der nervenstärkere und gewann dieses Spiel mit 2:1.
Auch bei Jan und Hans ging es sehr knapp zu. Im letzen Spiel verspielte Hans seinen Vorsprung und Jan erspielte sich den Titel   des Gemeindemeisters.

11. und 12. Spieltag in der Regionalliga

Zu ihrem 11. Spieltag am 11. März empfing die 1. Mannschaft den PBC 77 Viktoria Berlin. Tobias  Steinbach spielte in der ersten Runde gegen Veronika Ivanovskaia 9-Ball.
Nachdem er seinen ersten Satz verlor, kämpfte er sich wieder zurück  ins Spiel und gewann die beiden anderen Sätze mit je 4:2. Auch Chris Hamann holte einen Punkt für Merkers.  Er besiegte im 10-Ball seinen Gegner Christian Lindner in 2 Sätzen.  Die anderen beiden Punkte der ersten Runde gingen klar an Viktoria Berlin.

Zwischenstand nach der 1. Runde 2:2.

Sind noch 2 Punkte für ein Unentschieden zu schaffen? 11. und 12. Spieltag in der Regionalliga weiterlesen

1. PBC Merkers 4 gegen 1. BC Heiligenstadt 5:5

Am 25. Februar traf unsere Mannschaft zu Hause auf Heiligenstadt. Der ehemalige Tabellenletzte hat einige altgediente Spieler reaktiviert und sich bis auf 2 Punkte an unsere Mannschaft herangekämpft. Verlieren war also verboten. Die neue Stärke von Heiligenstadt musste Jan Görlitz direkt in der ersten Runde erfahren. Chancenlos für ihn ging das 14/1 an die Gäste. Robert Stelzer konnte aber sofort durch ein ebenso klares 6:0 gegen Sebastian Schulze wieder ausgleichen.  Bereits vor dem Spiel wusste man, dass die verbleibenden beiden Spiele der Schlüssel zu dieser Partie waren. Andre Lamert und Michael Heidenreich spielten zwar gut auf, leisteten sich aber zu viele Fehler in den entscheidenden Momenten und man lag nach Runde eins plötzlich 1:3 zurück. 1. PBC Merkers 4 gegen 1. BC Heiligenstadt 5:5 weiterlesen

1. PBC Erfurt gegen 1. PBC Merkers 3 9:1

Parallel zum Spiel der Vierten musste unsere Dritte, am 25.Februar, nach Erfurt zum Tabellenzweiten. Durch den Ausfall von Stammspieler Heiko Wiegand kam Karla Vogel zu ihrem Punktspiel-Debüt. Das eigentlich schon gut besetzte Erfurter Team verstärkte sich an diesem Tag noch mit dem etatmäßigen Snookerspieler Ronny Rejke, der einem gut mitspielendem Reinhard Mihm im ersten 14/1 kaum eine Chance ließ. 1. PBC Erfurt gegen 1. PBC Merkers 3 9:1 weiterlesen

SV Gotha 1 gegen 1. PBC Merkers 2 8:0

Am 26. Februar musste unsere zweite Mannschaft nach Gotha. Auch fiel leider einer unserer Stammspieler aus, der durch Heiko Wiegand ersetzt wurde. Keiner der Mannschaft fand so recht ins Spiel. Es war eine klare 8:0 Niederlage. Nur bei 2 Spielen konnten unsere Spieler den Ausgang knapp gestalten, aber auch diese wurden verloren. Insgesamt fiel der Sieg für Gotha etwas hoch aus, aber ein Punktgewinn war in diesem Spiel für unsere Mannschaft nicht möglich.

9. und 10. Spieltag in der Regionalliga Ost

Pool 2000 Leipzig – PBC Merkers  5 : 3     Am 18. Februar 2017 fuhr unsere 1. Mannschaft zum Rückspiel nach Leipzig. Leider sind zu diesem Spieltagwochenende die zwei Stammspieler Martin Schulz und Tobias Steinbach ausgefallen. In der 1. Runde 10-Ball standen sich Paul Weißenborn und Guy Buss gegenüber. Paul kam gut in die Partie. Verlor dann leider knapp mit 2:1. 9-Ball trugen Reinhardt Mihm und Christian Splichal aus. Im 1. Satz machte C. Splichal einige Fehler, die Reinhard für sich ausnutzte (1:4).Den 2. Satz entschied C. Splichal für sich (4:0). Reinhardt fand wieder gut ins Spiel und führte im 3. Satz mit 3:1, aber C. Splichal holte auf 3:3. 9. und 10. Spieltag in der Regionalliga Ost weiterlesen

Dein Pool Billard Verein