Merkerser auswärts gefordert

5. Juni 2019 Aus Von Tobias Steinbach

Am vorletzten Spieltag der Thüringer Verbandsliga, spielten die Merkerser Poolbillardspieler der Zweiten und Dritten Mannschaft, auswärts. Merkers 3 verlor nach mäßigen Leistungen mit 3 – 7 in Heiligenstadt. Merkers 2 sah der Auswärtsfahrt nach Erfurt gelassen entgegen. Der erste Platz und der Aufstieg in die Oberliga stand schon vor dem Spieltag fest. Man ging ersatzgeschwächt in diese Partie und die am Ende knappe 4 -6 Niederlage, konnte man verschmerzen. Hervorzuheben ist der Satzgewinn des 11 jährigen Nachwuchstalents Tobias Steger.

Der letzte Spieltag der Saison, findet für beide Merkerser Vertretungen, ebenfalls auswärts statt. Sollten beide Mannschaften gewinnen, würde Merkers 3 noch den 2. Platz erreichen.