Klarer Sieg der Merkerser

16. Oktober 2018 Aus Von Tobias Steinbach

Zu ihrem zweiten Saisonspiel empfing die 3. Mannschaft des 1.PBC Merkers die zweite Vertretung des PBC Erfurt. Nach der klaren Niederlage im ersten Ligaspiel gegen Merkers 2 wollten es die Spieler um Mannschaftsleiter Ronald Hamann diesmal besser machen. Die erste Runde lief sehr vielversprechend. Elmar Mihm gewann das 14/1 gegen Haupt mit 50-39 und Ronald Hamann im 8-Ball in zwei Sätzen (3-0; 3-2) gegen Braun. Peter Rosenbaum behielt im 9-Ball gegen Hoffmann in zwei knappen Sätzen mit jeweils 3-2 die Oberhand. Heiko Wiegand setzte sich im 10-Ball gegen Siebel mit 2-1 durch. (3-1; 1-3; 3-1). So stand es nach der ersten Runde 4-0 für Merkers und man konnte locker in die zweite Runde gehen. Auch diese wurde klar mit 4-0 und ohne Satzverlust gewonnen. In den abschließenden Doppelbegegnungen konnten die Erfurter nur noch Ergebniskosmetik betreiben und versuchen das 0-10 zu vermeiden. Die Merkerser Mihm/Wiegand gewannen das 8-Ball gegen Siebel/Braun in zwei knappen Sätzen mit 2-0. Hamann/Rosenbaum mussten sich hingegen Haupt/Hoffmann in drei umkämpften Sätzen im 9-Ball mit 1-2 geschlagen geben. Am Ende ein souveräner 9-1 Sieg für die Gastgeber, der Auftrieb für die weiteren Saisonspiele geben sollte.