Sieg der 1. Mannschaft in Erfurt

18. Oktober 2017 0 Von 1.PBC Merkers e.V.

Am 08.10.2017 fuhren die Jungs der 1. Mannschaft zu ihrem zweiten Spiel nach Erfurt. Sie wussten, das der 1. PBC Erfurt es ihnen nicht leicht machen würde.

Auch wenn Andreas Bomberg nicht gleich auf 100% ist, gewinnt er sein 14/1 mit 52:100 gegen Ewald Kromlinger.

Ronny Rejke, einer der Topspieler beim PBC Erfurt, macht es Martin Schulz im 8-Ball schwer. Martin verlor den 1. Satz mit 0:4. Im zweiten Satz lief es für Martin besser, verlor diesen aber trotzdem mit 3:4.

Andre Hössel hingegen hatte ein kurzes 9-Ball. Er gewinnt seine Sätze gegen Thomas Haupt mit 0:4 und 1:4.

Denis Mildner machte es unserem Favoriten Tobias Steinbach im 10-Ball auch nicht leicht. Den ersten Satz konnte Tobias mit 1:4 für sich entscheiden. Aber Denis spielte im 2. Satz konzentriert und nutzte so die Unkonzentriertheit von Tobias aus. Damit entschied Denis den 2. Satz mit 4:1 für sich. Aber unser Tobias wäre nicht unser Tobias, wenn er nicht den Punkt für Merkers holen würde. Trotz leichter Fehler, die Denis für sich nutzte, gewinnt Tobias den 3. Satz mit 2:4.

Das zweite 14/1 tragen Ralph Gimbel und Tobias Steinbach aus. Und da ist unser Tobias wieder. Er gewinnt sein Spiel mit 33:100.

Thomas Haupt und Andreas Bomberg lieferten sich im 8-Ball ein interessantes und spannendes Spiel. Im 1. Satz machte Thomas kaum einen Fehler und nutzte die seines Gegners für sich aus (4:1). Auch den 2. Satz führte Thomas schnell mit 2:0 und dann mit 3:1. Nun fand dann auch Andreas wieder ins Spiel. Er nutzte leichte Unsicherheiten und Fehler von Thomas aus und gewinnt den 2. Satz knapp mit 3:4. Im entscheidenden 3. Satz führt Thomas wieder mit 3:1. Aber auch hier kämpft sich Andreas wieder bis auf ein 3:3 heran. Andreas hat in seinem letzten Spiel nur noch die 8 auf dem Tisch. Da macht Thomas ein Foul, so das auch dieser Satz knapp mit 3:4 an Andreas geht. Ein starkes Spiel vom Erfurter „Häuptling“.

Andre Hössel hätte gern an seine 1. Runde angeknüpft, aber so leicht machte es Ronny Rejke ihm im 10-Ball nicht. Andre gewinnt seinen ersten Satz mit 3:4, die anderen beiden Sätze gingen an Ronny mit 4:3 und 4:1.

Im 9-Ball stehen sich Denis Mildner und Martin Schulz gegenüber. Es ist einfach nicht Martin sein Tag. Denn auch hier knüpfte Denis an seine erste Runde an. Er gewinnt seine Sätze gegen Martin mit 4:3 und 4:2.

Somit ging der Sieg diesen Spieltages mit 3:5 an unsere Merkerser Jungs. Es war eine starke Leistung aller Spieler und wieder einmal ein schöner Spieltag.